Titre

Die Bedeutung der Bildungsbiographie für die Entwicklung individueller Werte

Auteur Isabella Lussi
Directeur /trice Sandro Cattacin
Co-directeur(s) /trice(s) Stephan Huber
Résumé de la thèse Das Ziel des Forschungsprojekts liegt darin, die Bedeutung der Bildungsbiographie für die Entwicklung individueller Werte zu eruieren. Der Zusammenhang zwischen Bildungsniveau und Werten wird durch viele Studien belegt. Unklar ist jedoch, wie dieser Zusammenhang zustande kommt. In Ergänzung zu den bisherigen Studien wird in dem Forschungsprojekt der Fokus auf die Bildungsbiographie gelegt und untersucht, welche Bildungsprozesse für die Entwicklung bestimmter Werte von Bedeutung sind. Dabei kommt ein Mixed Method Ansatz zur Anwendung. Anhand der Befragung von rund 35'000 19-bis 21-jährigen jungen Erwachsenen in der Schweiz werden in einem ersten Schritt die Werte der jungen Erwachsenen eruiert. In einem zweiten Schritt werden mit 20 jungen Erwachsenen biographisch-narrative Interviews geführt, um den Prozess der Bildungsbiographie zu rekonstruieren. Die Studie verspricht wertvolle Hinweise zur Bedeutung individueller Bildungsprozesse, die für die Entwicklung von Werten bedeutsam sind.
Statut
Délai administratif de soutenance de thèse
URL
LinkedIn
Facebook
Twitter
Xing